Um den XFCE-Desktop per VNC fernzusteuern, kann das Programm "Vino" benützt werden, das auch bei Gnome mitgeliefert wird.

1.) Das Programm installieren

apt-get install vino

2.) Das Programm konfigurieren

Damit kann nun das Passwort und Weiteres konfiguriert werden.

vino-preferences

3.) Vino in den Autostart von XFCE legen

Dazu legen wir eine neue Autostart-Datei an. Entweder über die GUI ("Einstellungen") innerhalb von XFCE, oder von Hand:

vi /home/USER/.config/autostart/vnc.desktop

[Desktop Entry]
Type=Application
Name=VNC
Comment=VNC-Server (VINO)
Exec=/usr/lib/vino/vino-server

Das wars! Nach dem nächsten Neustart solltet ihr euch nun per VNC auf die Konsole verbinden können (einfach mit dem Rechnernamen, ohne Port-Angabe).

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren